Die größten Golf Resorts in Deutschland

 

Wer an Golf denkt, der denkt oftmals an die Golfplätze in Schottland, die sich direkt am Meer befinden. Doch auch Deutschland hat einige schöne Plätze zu bieten, wo man sein Handicap ausbauen kann. Daher ist es oftmals nicht notwendig weit zu fahren oder gar zu fliegen, wenn man die Golfplätze fast vor der Haustür hat.

Wie bereits beschrieben, gibt es in Deutschland einige schöne Golfplätze und viele von ihnen bieten sogar ein Hotel. Diese sogenannten Golf Resorts findet man in vielen Städten in Deutschland und sie eignen sich prima, um einen Wochenendausflug zu machen.
Eines davon ist das Golfplatz Spa & Golf Resort Weimarer Land. Mit einer Gesamtbewertung von 5 von 5 Sternen ist es besonders beliebt bei den Urlaubern. Zwischen Magdala und Kranichfeld befindet sich das Resort und bietet eine Golfanlage mit insgesamt vier Golfplätzen. Die Preise der 18-Loch Plätze variieren zwischen 60 und 90 Euro pro Tag, wobei Jugendliche einen Rabatt bekommen. Urige Hotelzimmer laden zudem zum Verweilen ein.

Auch im Süden von Deutschland findet man ein Golf Resort nämlich das Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe, welches sich lediglich 100 Meter vom Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe befindet. Das Schlosshotel wurde sogar zum Luxury Golf Resort gewählt. Drei Golfkurse bietet die Anlage, die für Spieler aller Spielstärken geöffnet sind. Neben dem Golfspiel kann man es sich hier auch im Spa-Haus mit 13 Behandlungsräumen so richtig gutgehen lassen. Eine Saunalandschaft und Dampfbäder laden hier zum Verweilen und Entspannen ein.

Neben diesen beiden Resorts gibt es noch viele weitere Hotels, die auch Golfanlagen anbieten. Vor allem die 5-Sterne Hotels, wie das Schlosshotel Fleesensee in Mecklenburg, das A-ROSA Scharmützelsee in Brandenburg und das COLUMBIS Hotel Bad Briesbach in Bayern bieten nicht nur exzellentes Essen und wunderschöne Zimmer, sondern auch Golfplätze. Kein Wunder, denn Deutschland hat sich in den letzten Jahren zu einem Golf Hotspot entwickelt mit insgesamt über 730 Golfplätzen im ganzen Land. Dabei findet man übrigens die meisten Golfplätze in Bayern dicht gefolgt von Nordrhein-Westfalen.

Viele Golfplätze und Resorts befinden sich in kleineren Städten und ländlicheren Gegenden. Um die Gäste nicht nur tagsüber bei Laune zu halten, sondern auch abends, bieten manche Resorts Casinonächte an oder haben gar ein richtiges Casino im Haus. Sollte dies nicht der Fall sein, kann man natürlich auch online spielen bei einem Glas Wein in seinem schicken und gemütlichen Hotelzimmer. Kostenloses WLAN sollte bei diesen Hotels kein Problem sein.

Egal für welches Golf Resort man sich entscheidet, die meisten bieten Luxus, Komfort und verschiedene Golfplätze. Für die Entspannung ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt und wird vermutlich vor allem den Damen gefallen.

Neben dem Angebot, das das Resort bietet, gibt es noch viele weitere Dinge, die man unternehmen kann. Ob durch einen Wald spazieren oder in der nächsten Ortschaft kleinere Boutiquen durchforsten, es gibt viele Sachen, die man in den Orten rund um die Resorts unternehmen kann. Wir wünschen allen einen angenehmen und erholsamen Golfurlaub.

Zurück